Berichte 2011
Samstag, 31.12.2011 37.Int. Bank1Saar Silvesterlauf Saarbrücken PDF Drucken E-Mail

Am letzten Lauf im Gründungsjahr unseres LTF´s nahmen vier Mittelpunktläufer teil. Start und Ziel des Silvesterlaufes war diesmal an der Herbert-Neuberger-Sportschule in der Landeshauptstadt. Die neue 10-km Strecke ließ sich besser und leichter laufen, wobei dieses Jahr weder Schnee noch Eis die Läufer behinderte. Trotz kalter Duschen konnten wir einen gelungenen Jahresabschluss feiern. Unsere Herren brillierten in dem Starterfeld von insgesamt 774 LäuferInnen mit hervorragenden Zeiten:

18.(M45)

Werner Breitsameter

43:15 Min.

20.(M50)

Manfred Busche

43:58 Min.

51.(M45)

Volker Mertens-Busch

47:42 Min.

3.(W60)

Little Blacky

59:43 Min.

 
Samstag, 24.12.2011 10.Bärenfels-Heiligabendlauf PDF Drucken E-Mail

Was macht ein verletzter Laufcrack an einem solch düsteren 2. Weihnachtsfeiertag wie dem diesjährigen, wenn er leider nicht laufen kann, um sich vom guten Essen, Feiern und Faulenzen der Festtage zu erholen? Er leckt seine Wunden und surft selbstverständlich auf den angesagten Laufseiten im Internet. Und siehe da: Er findet - wie sollte es auch anders sein - zwei Laufgurus der Mittelpunktläufer auf den Ergebnislisten des Bärenfelslaufes am Heiligabend. Karin und Manfred waren in der Dunkelheit des Heiligenmorgens nach Hoppstädten-Weiersbach am Rande des Saar-Hunsrück-Naturparks angereist, um den Bärenfels noch vor Eintreffen des Christkindes zu bezwingen. Insgesamt 265 LäuferInnen kämpften sich die 200 Höhenmeter hinauf. Die Strecke bietet nur zwei Möglichkeiten: entweder bergauf oder bergab. Ebene Passagen sind hier keine zu finden. Karin lief die 8,5 km-Strecke aber Manfred gab sich nur mit der Marathon-Distanz zufrieden, was bedeutete, den Berg 5 x zu erklimmen. Letztendlich standen beide auf dem Treppchen und kamen schon mit einem Geschenk vor der Bescherung nach Hause. Stolz trugen sie ihr Lebkuchenherz - diesmal in Form eines Bären (in Anbindung an die Namensgebung des Bärenfels-Laufes) um den Hals und "machten sich auf den Weg in ihre Hütte...". - Ob da wohl noch etwas unterm Tannenbaum lag?

 

Marathon-Distanz

 

3.(M50)

Manfred Busche

3:49:21 Std.

 

8,5 km-Distanz

 

1.(W55)

Karin Kapp

0:50:05 Std.

 
Samstag, 10.12.2011 – 7.Energis-Nachtwächterlauf Ottweiler 2011 PDF Drucken E-Mail

Zu den 100 Fackelträgern, die den Rundkurs durch die weihnachtliche Altstadt von Ottweiler ausleuchteten, gesellte sich am Samstagabend der helle Vollmond, der zu einer tollen, stimmungsvollen Atmosphäre sein Allerbestes beitrug. Durch die idyllische Ottweiler Altstadt führte die amtlich vermessene Strecke, auf welcher Hochleistungssportler als auch teilweise nikolausmäßig kostümierte Hobbyläufer das besondere Ambiente erleben durften. Werner hatte sich für die 5 km, Uwe und die beiden Damen Susanne und Little Blacky für die 10 km-Strecke entschieden. Alle starteten gleichzeitig auf dem Schlosshof am Schlosstheater und wurden vom begeisterungsfähigen Publikum angefeuert. Verzaubert vom vorweihnachtlichen Flair landete Werner mit seiner neuen persönlichen Bestzeit auf dem 10. Platz von insgesamt 162 Teilnehmern. Gratulation!

 

Ebenfalls von dieser Stimmung beflügelt, erzielten auch die 10 km-Läufer gute Zeiten. Hoffen wir, dass nächstes Jahr keine Weihnachtsfeiern dazwischen kommen, damit auch die anderen Mittelpunktläufer an diesem stimmungsvollen Lauf teilnehmen können.

 

 

Name

Distanz

Zeit

Platzierung

Werner Breitsameter

5 km

19:59,1 min.

10. Platz von 162

Uwe Dörr

10 km

47:20,3 min.

27. M45

Susanne Rau

10 km

57:10,3 min.

11. W40

Little Blacky

10 km

58:17,7 min.

2. W60

 

 
Sonntag, 04.12.2011 – 32. Neunkircher Volksbank-Straßenlauf PDF Drucken E-Mail

Am Sonntag fand beim VfA Neunkirchen mit der 35sten Auflage der traditionelle Bank1Saar- Neunkircher-Volksbank-Straßenlauf statt. 160 angereiste Läuferinnen und Läufer gingen an diesem Sonntagmorgen auf die 10 km-Strecke. Das Thermometer signalisierte zwar zweistellige Temperaturen, im Wind war das aber nicht zu spüren. Hinzu kam noch, dass es ab und zu regnete. Wegen Krankheit und einigen Feierlichkeiten war unsere Truppe diesmal sehr dezimiert. Zu erwähnen gibt es noch: „Die Kapp gewann die Kapp“ (d. h. Der Preis für den 1. Platz war diesmal eine Mütze).

 

Läufer

Zeit

Platzierung

Werner Breitsameter

42:52,5 min.

10. M 45

Manfred Busche

44:58,3 min.

4. M 50

Karin Kapp

55:21,8 min.

1.W 55

 
Sonntag, 27.11.2011 - 17.Ford Adventlauf Saarbrücken PDF Drucken E-Mail

 

Am vergangenen Wochenende konnten wir zwischen 2 Alternativen wählen: Entweder gemütlicher Fernsehabend am Samstag und der Start beim Adventlauf am Sonntag oder das kulturelle Angebot mit Unterstützung des Dorflebens wie z. B. dem Besuch des Habacher Adventsbasars auf dem Dorfplatz mit kulinarischem Genuss von winterlichen Getränken am Samstag und langes Ausschlafen am Sonntag.

 

Nur einer unserer Läufer entschied sich für die erste Variante. Markus Lösch wurde am Start an der Fußgängerbrücke in St. Arnual gesichtet. Von dort ging es 5 km Richtung Saarbrücken und zurück. Die 10-km flache Strecke bewältigte er in 48:16 min. und wurde somit 15. der Klasse M30.

 

Eine kleine Animation für unsere Sportart: Laufen ist der Gesundbrunnen für den ganzen Körper. Es macht den Kopf frei, man fühlt sich ausgeglichen und entspannt. Es baut Stresshormone ab, sorgt für eine bessere Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Gehirns- und lässt in unserer geistigen Schaltzentrale sogar ganz neue Zellen entstehen. Außerdem lernt das Herz durch regelmäßiges Training, ökonomischer zu arbeiten. Das Lungenvolumen nimmt zu, das Immunsystem wird stabiler.

 

Also: Schuhe an und los!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5
Sportverein Habach e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting